Schauspielerfotos Fotografie Portrait

In meinen Portraitreihen geht es wie auch beim Demoband darum, so viel wie möglich von Deinem Wesen mit der Kamera einzufangen.

Anders als in der Fashionfotografie geht es nicht um Posen, Bewegung oder  Licht, sondern um einen Assoziationsraum für Besetzungen, den wir in der Portraitfotografie öffnen.

In einem intensiven Vorgespräch klären wir, welche Rollen und Besetzungsvorschläge wir in den Fotos andeuten wollen. Nie bleiben wir an der Oberfläche – vielmehr arbeiten wir wie in einem Szenenstudium: über Gedanken, innere Bilder, Impulse.

Die Erfahrung meiner jahrelangen Arbeit an Demobändern (ca. 400 Szenen) fliesst hier intensiv in die Portraitfotografie – speziell für Schauspieler*Innen ein.

BEISPIEL

In den letzten Jahren habe ich mit Hunderten von Schauspieler*innen gearbeitet – darunter Prominente wie Axel Prahl, Rolf Zacher oder Sandra Hüller.

Eine der Portraitreihen ist mit dem wunderbaren Schauspieler Christof Maierhofer entstanden. Ein in einem Coaching mit Monika Schubert entwickelter Satz zur Einzigartigkeit stand über unserem Fotoshooting:

“ Ich bin ein humorvoller zuverlässiger Gentleman, der manchmal alles stehen und liegen lässt, um vor Hawaii segeln zu gehen … „

In zwölf Fotos galt es, ausgehend von der Typisierung weitere konkrete Besetzungsangebote zu machen:

KOSTEN:
Für eine Reihe von in der Stadt aufgenommenen Bildern nehme ich gegenwärtig inklusive Bearbeitung von 10 Bildern 360 € plus MwSt..

Dies beinhaltet:

  • ein intensives Vorgespräch inkl. einem ca. 1 stündigen Coaching sowie einer kurzen Typisierung
  • ein Tag (ca. 5 Stunden) in der Stadt zum Fotografieren an den unterschiedlichsten Orten. Neben den „Kostümen“ und deinem Denken sind es vor allem die angedeuteten Drehorte, mit denen wir Assoziationsräume öffnen. Meist ist noch ein/e Assistent*In beim Shooting dabei.
  • Nachbearbeitung von ca. 10 Bildern. Gerne stelle ich Dir aber sämtliche aufgenommenen Bilder zur Verfügung.

Die Kosten für die Fotos werden häufig vom Jobcenter übernommen. Bitte sprich mich darauf an.